Sonntag, 13. Juni

Organsiationschef Berthold Ocker zieht Bilanz

19.15 Uhr: Die Homepage des Landesentscheids "Jugend trainiert für Olympia"  registriert ihren tausendsten Besucher seit dem Start am 21. Mai 2010!

 

18.00 Uhr: Die Nacharbeiten auf www.jtfo-in-hanau.jimdo.com beginnen. Zuerst werden die Bildergalerien bearbeitet. Im Laufe des Montags folgen die Videosequenzen von der Siegerehrung.


17.10 Uhr: Frank Arnold (Hanauer Regattaverein): "Mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich glaube, es war insgesamt eine gute Veranstaltung. Wir konnten fast 600 Teilnehmer durchschleusen. Und das mit Erfolg. Und das Wetter hat dazu beigetragen, dass die Veranstaltung sehr gut angenommen wurde.

 

Rainer Gimplinger (Hanauer Regattaverein): "Eine sehr gut gelungene Veranstaltung. Eine Werbung für den Rudersport. Wir haben tolle Wettkämpfe gesehen, spannende Rennen. für Hanau kann ich sagen: Ganz tolles Abschneiden unserer Schüler von der Otto-Hahn-Schule, Hohen Landesschule und Karl-Rehbein-Schule. Mein großes Dankeschön geht an die Regattaleitung um Berthold Ocker, der Fantastisches geleistet hat.


16.10 Uhr: Das letzte Rennen des diesjährigen Landesentscheids ist gestartet. Es siegt das Friedrichsgymnasium Kassel im Mädchen/Jungen-Doppelvierer WKI .


14.40 Uhr: Die Rennen laufen planmäßig, so dass um 15.15 Uhr die Siegerehrung für die "Berlin-Rennen" stattfinden kann. Die Webcam wird dann umgesetzt.


12.20 Uhr: Wir sind gespannt auf den Achter. An den Start gehen die Schillerschule Frankfurt, das Friedrichsgymnasium Kassel und das Gymnasium Philippinum Weilburg. Die Boote liegen bereits an den Startnachen.


9.15 Uhr: Wir freuen uns auf den ersten Finallauf um 10.20 Uhr. Das Interesse an dieser Bilderbuch-Regatta ist großartig. Aus der Ferne verfolgen zahlreiche Ruderfans das Geschehen via Internet. Die Besucherzahlen der Homepage www.jtfo-in-hanau.jimdo.com steigen ständig. Herzlichen Dank für das Interesse!


9.10 Uhr: Die Wetterkapriolen vom Samstagabend sind vergessen. Kaiserwetter! 19 bis 23 Grad sind angesagt. Heute scheint bei geringer Bewölkung vielfach die Sonne. Es weht schwacher bis mäßiger Wind.

 

...

...

...

Samstag, 12. Juni

19.50 Uhr: Für heute verabschieden wir uns. Morgen sind wir ab 10.20 Uhr online.


19.17 Uhr: Die Rennen laufen wieder. Der Wind hat ein wenig nachgelassen.


19.05 Uhr: Jetzt gesellt sich Regen zum ungemütlichen Wetter. Die Boote sind auf dem Weg zum Start. Hoffentlich gibt es kein Unwetter.


18.45 Uhr: Dunkle Wolken, heftiger Wind: Der sonnenverwöhnte Nachmittag klingt wohl mit einem Unwetter aus. Die Regattaleitung hofft auf Nachsicht des Wettergottes und geht von einer Fortsetzung der Wettkämpfe aus.

 

...

...

...