Die aktuelle Wettervorhersage für Hanau

Wetternews

Wettervorhersage für Hessen
Von Südwesten aufkommender, länger anhaltender Regen. Nachmittags starke Gewitter gering wahrscheinlich. Nachts einzelne Schauer.Heute Vormittag regnet es zunächst nur in der Nordwesthälfte. Die Niederschläge intensivieren sich und es kommt zu schauerartig verstärktem, teils gewittrigem Regen. Gebietsweise regnet es auch über mehrere Stunden kräftig. Die größten Regenmengen sind dabei vom Westerwald über das Upland bis zum Reinhardswald zu erwarten. Weiter in Richtung Südosten ist es zunächst meist noch niederschlagsfrei, jedoch können sich hier im Vorfeld ab den Mittagsstunden einzelne Gewitter mit Starkregen und Sturmböen ausbilden, bevor sich die länger anhaltenden Niederschläge aus der Nordwesthälfte am Nachmittag auch hier hin verlagern. Zum Abend schwächt sich der Niederschlag allmählich von Westen her ab. Die Temperatur erreicht 18 bis 21, in Südhessen auch bis 26 Grad. Der mäßige Wind weht aus Süd, dreht am Nachmittag auf Südwest und frischt dabei zunehmend böig auf.In der Nacht zum Samstag klingt der zeitweilige Regen meist ab und die Bewölkung lockert auf. Einzelne Schauer sind jedoch weiterhin mit geringer Wahrscheinlichkeit möglich. Die Temperatur sinkt auf 13 bis 10 Grad. Der Wind weht dabei mäßig, im Norden auch stark, aus Richtungen um Südwest bis West.
>> mehr lesen

Warnlagebericht für Hessen
WARNLAGEBERICHT für Hessen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 18.08.2017, 06:58 Uhr Von Südwesten aufkommender, länger anhaltender Regen. Nachmittags starke Gewitter gering wahrscheinlich. Nachts einzelne Schauer. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 19.08.2017, 06:30 Uhr Die Ausläufer eines Tiefs bei den Färöer ziehen nach Hessen und überqueren das Land im Verlauf des Abends. Nachfolgend fließt eine kühlere Luftmasse ein. REGEN: Im Verlauf des Vormittags kommt aus Südwesten schauerartig oder gewittrig verstärkter Regen auf, der sich in der Folge langsam nordostwärts verlagert. Zwischen Westerwald und Reinhardswald können bis zum Nachmittag in der Fläche 20 bis 35 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. In den Staulagen können lokal auch Niederschlagsmengen um 45 Liter pro Quadratmeter zusammenkommen. Durch die schauerartigen Verstärkungen können Teile dieses Niederschlags auch in kurzer Zeit fallen. GEWITTER: Im Vorfeld der schauerartigen Niederschläge können sich vor allem in der Süd- und Osthälfte ab der Mittagszeit einzelne starke Gewitter bilden. Dabei können STARKREGEN um 20 l/qm, STURMBÖEN um 80 km/h sowie kleinkörniger Hagel auftreten. Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 18.08.2017, 10:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Hf
>> mehr lesen

bereitgestellt von: www.wetterleitstelle.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
>> mehr lesen